KONTAKTA Heidenheim 2017

  • Home
  • News
  • ENTDECKEN SIE DIE TOURISTISCHE VIELFALT DER REGION

ENTDECKEN SIE DIE TOURISTISCHE VIELFALT DER REGION

Tourismus auf der Schwäbischen Ostalb präsentiert sich auf der Kontakta

ENTDECKEN SIE DIE TOURISTISCHE VIELFALT DER REGION

Das Tourismusbüro des Ostalbkreises präsentiert sich auf einem Gemeinschafsstand mit der Stadt Aalen unter dem Label "Weltkultour Schwäbische Ostalb".

Entdecken Sie an unserem Stand zahlreiche Broschüren z. B. zu den Themen Rad, Wandern, Ausflugsziele...Des Weiteren präsentieren wir das neue Gästemagazin "Hier.Unterwegs.Schwäbische Ostalb" mit vielen verschiedenen Tipps rund um die Ostalb. Sie erwartet an unserem Stand zudem ein Limesmodell und reichlich Informationen zum Weltkulturerbe Limes. 

Mehr als 300 Jahre wurde in Aalen-Wasseralfingen von den Schwäbischen Hüttenwerken Eisenerz abgebaut. Dies ist eine Tradition, auf welche die Stadt und ihre Bürger stolz sind. Nach dem Ende dieser Ära im Jahre 1939 wurde es zunächst still um das Bergwerk; bis 1986 eine Gruppe bergbauinteressierter junger Männer die Tiefen des Braunenbergs erkundete und das enorme Potential dieser Welt unter Tage erkannte. Mit Unterstützung des damaligen Oberbürgermeisters Ulrich Pfeifle und des Gemeinderates konnte 1987 das Besucherbergwerk am Braunenberg eröffnet werden.

In den vergangenen 30 Jahren sind rund 1,6 Millionen Besucher in den „Tiefen Stollen“ eingefahren. Dieser zählt damit zu den erfolgreichen touristischen Destinationen in Baden-Württemberg. Um das Besucherbergwerk noch attraktiver zu machen, wurden in den letzten Monaten untertage wie übertage zahlreiche Neuerungen umgesetzt. Nach dem Abschluss dieser Ertüchtigungsmaßnahmen können wir dieses Jahr außerdem das 30-jährige Jubiläum des Besucherbergwerks Tiefer Stollen in Aalen-Wasseralfingen am Festwochenende 20./21. Mai feiern. Am Samstag dürfen sich die Besucher von 11-19 Uhr auf zahlreiche Attraktionen und Mitmachaktionen für Kinder freuen. Am Sonntag, den 21. Mai 2017, um 14.30 Uhr findet eine Bergparade am Besucherbergwerk statt.

Zu finden sind wir in Halle der Region (Halle H). Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Zugehörige Beiträge